Menorca

Spanien

24.05.2020 - 31.05.2020

Präsentiert von Bayern 2 Präsentiert von

Details zur Reise

24. - 31.05.2020: Menorca © I+R

Wandern mit dem Rucksackradio
Menorca – traumhafte Küsten, einsame Strände.
Auf Menorca erwarten Sie unvergessliche Impressionen einer ursprünglich erhaltenen Natur. Nicht umsonst steht knapp die Hälfte der Insel unter Landschafts- und Naturschutz. Die Wanderreise führt Sie in einsame Buchten, an menschenleere, weiße Sandstrände, durch Hügellandschaften, die von alten Steineichen geprägt sind, durch grüne Schluchten und nicht zuletzt zu den Talayots, prähistorischen Denkmälern, die der Archäologie immer noch Rätsel aufgeben. Stets sind Sie umgeben von den unverfälschten Naturschönheiten dieser einzigartigen Insel.
Das Rucksackradio des Bayerischen Rundfunks ist weltweit einmalig und hat das Wanderprogramm speziell für seine Hörer zusammengestellt!

Ihre Reisestationen

Willkommen auf Menorca

Am Vormittag Direktflug mit TUIfly von München nach Mahón, der Hauptstadt der Baleareninsel Menorca. Transfer zu Ihrem 4-Sterne Hotel Santo Tomás.
Am Abend Kennenlernen Ihres Wanderführers und Besprechung der Tagesausflüge.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Die romantischen Felsbuchten

Mit dem Bus fahren Sie zur Bucht von Cala Morell. Dort besichtigen Sie die neusteinzeitlichen Höhlen.
Die heutige Wanderung führt Sie entlang der Steilküste in die Bucht Codolar de Biniatram und weiter in die Fischerbucht Ses Fontanelles. Sie erreichen dann die Badebucht Cala Algaiarens. Nach kurzer Rast Anstieg zur Cas Guarda de Son Angels. Mittagessen unterwegs.
Höhenmeter ca. 100 m / 10 km / ca. 4 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Zum Monte Torre

Der majestätische Monte Toro (357 m) steht im Herzen der Insel. Sie besichtigen die dortige Wallfahrtskirche und genießen die Aussicht auf die Nordküste.
Weiterfahrt Richtung Südküste zur bedeutenden prähistorischen Kultstätte Torralba d‘en Salord.
In Canutells beginnen Sie Ihre Tageswanderung Richtung Cala‘n Coves, einer herrlichen Bucht mit interessanten Höhlen. Fabelhafte Fotomotive bieten sich an. Hier verweilen Sie, bevor Sie der Weg auf einen schmalen Steig an den Rand der Steilküste hochführt. Mit Blick auf Meer und Küste wandern Sie nach Cala Porter. Mittagessen unterwegs.
Höhenmeter ca. 100 m / 7 km / ca. 3 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Die unberührten Strände

Fahrt nach Cala ´n Bosch. Bereits nach wenigen Metern glaubt man sich allein auf dieser Welt. Sie kommen von einer Traumbucht zur nächsten. Alle liegen still und einsam am Meer. Einmal begleiten Sie Macchiawälder, dann wieder ausgedehnte Karstlandstriche. Sie erreichen den Strand Son Saura und über die Klippen die Bucht von Cala Macarella. Bald ist die Cala Galdana erreicht, wo Sie einen gemütlichen Buchtaufenthalt mit Bademöglichkeit genießen. Mittagsrast mit Lunchpaketen.
Höhenmeter ca. 200 m / 15 km / ca. 5 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Das Menorca der Mauren

Ein schmaler Forstweg führt Sie von Santa Agueda bergan. Der Gipfel des Santa Agueda ist von maurischen Befestigungsruinen umstanden, die Sie besichtigen. Die Erhebung ist gut gewählt. Die Aussicht auf den Cami de Tramontana zur Küste und entlang schäumender Brandung in die kleine Sandbucht Cala del Pilar ist fantastisch. Bademöglichkeit und Mittagspause. Durch einen Waldrücken kommen Sie in der Nähe des Landguts Alfuri de Baix zum Bus zurück.
Höhenmeter ca. 400 m / 10 km / ca. 4 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Auf den Spuren der Geschichte

Vormittags fahren Sie in die traumhaft schön gelegene Inselhauptstadt Mahón. Sie finden Zeit für einen Stadtbummel und genießen die Motive des malerischen Yachthafens. Nach dem Mittagessen fahren Sie ins prähistorische Siedlungsgebiet Sant Augusti Vall, wo es mehrere Höhlen zu sehen gibt. Sie folgen der Schlucht und gelangen zum Playa de Binigaus. Bademöglichkeit.
Höhenmeter ca. 150 m / 6 km / ca. 2 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Ins Vogelparadies

Busfahrt zum Leuchtturm Cap de Favaritx. Sie kommen auf Ihrer Wanderung von einer Bucht in die nächste und sehen vor der Küste die Insel Colom. Auf der letzten Anhöhe liegt unter Ihnen das Fischerdorf Es Grau und bald dahinter das Vogelparadies S ´Albufera, das größte natürliche Süßwassergebiet der Balearen. Endpunkt der Wanderung ist das idyllische Fischerdörfchen Es Grau. Mittagessen unterwegs.
Höhenmeter ca. 200 m / 8 km / ca. 3 h
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Abschied nehmen

Freizeit bis zum Transfer am frühen Nachmittag. Rückflug mit einem Direktflug der TUIfly nach München.

ALLE TAGE ANZEIGEN