Bus-Rundreise - Auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth

Österreich

13.05.2019 - 19.05.2019

6 tage Reisedauer
Deutschland/Europa Reiseart
4 Sterne Hotel
ab 1.975,- € Preis

Details zur Reise

Ungarn.jpg

Noch heute bewegt das Leben und die Geschichte der Kaiserin Elisabeth von Österreich die Menschen. Vor rund 160 Jahren, am 24. April 1854, heiratet die erst 15-Jährige den österreichischen Kaiser Franz Joseph, sehr zum Entsetzen seiner Mutter, denn die junge Elisabeth glich damals mehr einem wilden Landkind als einer Prinzessin. Während sich die Schwiegermutter bemühte, das Kind zur disziplinierten Kaisern zu erziehen, war Sisi beim Volk wegen ihrer Schönheit und Natürlichkeit rasch beliebt. 

 

Bilder: © iStockphoto

Ihre Reisestationen

Stift Melk, Schiffahrt durch die Wachau, Krems, und Wien

Morgens Treffen mit Ihrem BR-Reisebegleiter am Funkhaus des BR und Busfahrt in die Wachau. Sie fahren vorbei an terrassenförmig angelegten Weingärten zum imposanten Barockjuwel Stift Melk, wo Sie bei einer Führung durch die Kaiserräume - im Stift Melk wurde bei Reisen oft Halt gemacht - Interessantes über den Benediktiner-Orden erfahren. Nach einem Traumblick über die Wachau, dem Besuch der berühmten Bibliothek und der überwältigenden Stiftskirche erwartet Sie das gemeinsame Mittagessen im Stiftsrestaurant. Anschließend Schiffahrt auf der Donau durch die wunderschöne Wachau, das Stromtal zwischen den Orten Melk und Krems, die "35 schönsten Kilometer Österreichs", wie man sie nennt. Nach Ankunft in Krems kurze Stadtbesichtigung und Weiterfahrt nach Wien. Nach Ankunft Check-in im 4* Austria Trend Hotel Astoria o.ä., in einem charmanten Gebäude aus dem Jahr 1912 im Wiener Stadtzentrum, direkt an der berühmten Einkaufsstraße Kärtnerstraße, gelegen.

Kaiserstadt Wien

Heute erwartet Sie eine der weltgrößten Kulturstädte mit herausragenden architektonischen Meisterwerken und einem einzigartigen Musikerbe. Außerdem erhalten Sie heute einen tiefen Einblick in die Persönlichkeit, die Lebensumstände und das Schicksal der berühmten Kaiserin. An vielen Originalschauplätzen können Sie dabei herausfinden, was an der Sissi-Triologie, in der Romy Schneider die junge Kaiserin verkörpert, wahrheitsgetreu ist und was nicht. Sie besuchen das unvergleichliche Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz von Sisi und Franz Joseph. Bestaunen Sie die verschwenderische Pracht der Großen Galerie, den fernöstlichen Charme der chinesischen Kabinette, aber auch die erstaunliche Bescheidenheit, mit der Kaiser Franz Joseph seine Privatgemächer ausstatten ließ und kommen Sie während der Führung mit Schicksalen und Stilepochen der kaiserzeit in Berührung. Sehen Sie das gemeinsame Schlafzimmer von Sisi und Franz Joseph, ihr Ankleide- und Frisierzimmer mit ihrer Waage und der Geschichte um ihre Lieblingsfriseurin, Franz Josephs Arbeitszimmer mit vielen Bildern von Sisi sowie sein Sterbezimmer. Zurück in der Innenstadt und nach einem gemeinsamen Mittagessen im typisch wienerischen Restaurant Figlmüller besichtigen Sie das Sisi-Museum in der Hofburg. In den Kaiserappartements sehen Sie u.a. ihre Originalbadewanne und den Ankleideraum mit ihren Turngeräten. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung. 

Wien - Bratislava - Budapest

Nach dem Frühstück Schiffahrt mit dem Twin City Liner von Wien nach Bratislava, der Krönungsstadt von Königin Maria Theresia und die Hauptstadt der Slowakei. Hier erwartet Sie eine halbtägige Stadtbesichtigung. Sie sehen die Domkirche, welche seit 1563 die Krönungskirche der Monarchen des Königsreichs Ungarn war, die Kapitulsgasse, das Priesterseminar sowie die gotische Klarissenkirche mit ihrem eigenwilligen Turm. Genießen Sie den Spaziergang durch die historische Altstadt und atmen Sie die Atmosphäre jahrhundertealter Starßen, Plätze und Gebäude ein. Nach einem Mittagessen Weiterfahrt mit dem Bus entlang der Donau nach Budapest. Check-in im Mercure Budapest Korona Hotel o.ä. 

Stadtbesichtigung Budapest

Erkunden Sie heute die wunderschöne Donaumetropole und ungarische Hauptstadt. Die Stadt liegt zu beiden Seiten der Donau - auf der einen Seite das hügelige Buda mit Burgviertel, Fischerbastei und Matthiaskirche und jenseits des Flusses das ebene Pest mit dem herrlichen Parlamentsgebäude, der Basilika St. Stephan und vielen Gebäuden im ungarischen Jugendstil. Sisi liebte Ungarn, weil sie sich zu Sprache und Menschen dieses Landes hingezogen fühlte. Im jahr 1866 drohte das Habsburgerreich von vielen Seiten zu zerbrechen. Doch Sisis Einsatz für einen ungarisch-österreichischen Ausgleich auf der Grundlage besonderer Rechte und Freiheiten für Ungarn unterstützte die Entspannung zwischen Wien und Budapest. 1867 wurde Franz Joseph in der Matthiaskirche zum König von Ungarn gekrönt. Ganztägige Stadtbesichtigung auf Sisis Spuren. Mittags Freizeit für ein fakultatives Mittagessen. Abends erwartet Sie eine Lichterfahrt auf der Donau. Lassen Sie sich von den Eindrücken verzaubern, während Sie an den Highlights der Stadt vorbeifahren. 

Schloss Gödöllö und ungarische Puszta

Nach dem Frühstück geht es nach Gödöllö mit Besichtigung des Schlosses. Hier wurde das vierte Kind von Kaiserin Elisabeth, Marie Valerie, geboren. Das "ungarische Kind", wie sie liebevoll genannt wurde, stand ihrer Mutter immer näher als ihre Geschwister, die von Sophie erzogen wurden. Im Anschluss fahren wir zum Reitergehöft der Gebrüder Lázár in Domonvölgy. Neben einer eindrucksvollen Reitershow erwartet Sie der Genuss einer typisch ungarischen Gulaschsuppe. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 

Stift St. Florian und Bad Ischl

Nach dem Frühstück geht es zurück in Richtung Linz. Unterwegs werden wir zur Mittagszeit ein kleines Picknick mit ungarischen Spezialitäten machen. Sie besichtigen das Stift St. Florian, eines der größten und bekanntesten Barockklöster Oberösterreichs und letzte Ruhestätte Anton Bruckners. Danach geht es weiter nach Bad Ischl. Check-in im Eurothermen Resort Royal o.ä., hier urlauben Sie kaiserlich gut. In diesem neu gestalteten 4* Superior Hotel wohnen Sie sogar noch besser als einst Kaiser Franz Joseph I. in seiner Kaiservilla, denn auf dem Dach des Hotels erwartet Sie die neue SkyLounge mit einem atemberaubenden Rundblick über Bad Ischl. Gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant. 

Besichtigung Bad Ischl und Heimreise nach München

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, die Thermeneinrichtungen des Hotels zu genießen. Auf dem Dach des Hotels befindet sich ein Infinity-Pool, eine Panoramasauna mit Bergblick sowie eine Panorama-Sonnenterrasse mit Erholungsliegen. Gegen Mittag Check-out und Weiterfahrt nach Bad Ischl zur Stadtbesichtigung auf den Spuren berühmter Bewohner und Besucher der Kaiserstadt mit Kaiservilla, Kurhaus uvm. Vor unserer Rückreise nach München darf ein Besuch in der berühmten Konditorei Zauner bei Kaffee und Kuchen nicht fehlen. Danach treten wir die Heimreise nach München an. 

ALLE TAGE ANZEIGEN