Konzertreise nach Hamburg

Deutschland

12.03.2020 - 15.03.2020

Details zur Reise

12.03. - 15.03.2020: Konzertreise nach Hamburg © foto_thies_raetzke_0478

Deutschlands zweitgrößte Stadt empfängt uns weltoffen und mit großem Charme. Die Höhepunkte dieser Reise sind musikalisch: Konzertbesuche in der Hamburgischen Staatsoper und in der Elbphilharmonie.

Mit ihrem Flair und maritimen Charme zählt Hamburg zu den schönsten Städten Deutschlands. Das "Tor zur Welt" – wie die Hafenstadt an der Elbe auch oft genannt wird – bietet seinen Gästen urbanes Leben mit einmaligen Einkaufs-, Kultur-, aber auch Naturerlebnissen. Neben New York und London ist Hamburg die drittgrößte Musicalmetropole der Welt. Mit der 2017 eröffneten Elbphilharmonie besitzt die Stadt ein neues Wahrzeichen und einen Konzertsaal der Spitzenklasse. Der Hamburger Hafen ist der zweitgrößte Seehafen Europas und eine der beliebtesten Attraktionen Deutschlands.

BR-Reisefreunde erhalten auf den Reisepreis eine Ermäßigung von 30 EUR pro Person.

Ihre Reisestationen

Anreise nach Hamburg

Am Morgen fahren wir mit der Bahn von München nach Hamburg (Zustiege unterwegs in Nürnberg, Würzburg, Fulda auf Anfrage möglich). Am Hauptbahnhof erwarten uns unsere Reiseleitung und der Bus für den Transfer zum Hotel. Nach dem Check-in bringt uns der Bus zum Anleger Jungfernstieg und wir erleben die Stadt von einer atmosphärisch bezaubernden Seite bei einem Dämmertörn: Wenn es dunkel wird zwischen Jungfernstieg und Harvestehude und in Hamburg die Lichter angehen, lässt sich der besondere Zauber der Alster erleben. In dieser blauen Stunde glänzen die Binnenalster und ihre Kanäle im Licht der untergehenden Sonne. Dieses Spektakel ist nirgends so schön zu bestaunen wie hautnah während einer Alsterschifffahrt. Nach etwa zwei Stunden geht es zurück zum Hotel, wo das Abendessen auf uns wartet.

Stadtrundfahrt/-rundgang Innenstadt, Hafencity und Speicherstadt – Konzert Staatsoper

Frühstück im Hotel. Heute erkunden wir einen Teil der Hauptsehenswürdigkeiten zunächst bei einer Rundfahrt mit dem Bus, dann schließt sich ein Rundgang in der Innenstadt, im Herzen der Hansestadt an: Über Hamburgs Fußgängerzone, die Spitalerstraße, geht es zur Levantehaus-Passage und Jacobikirche, weiter über den Gerhart-Hauptmann-Platz zum Alster-See und zum Firmensitz der Hapag-Lloyd, zu den Alsterarkaden, zum Neuen Wall, zur Börse und schließlich zum Rathaus. Nach einer kleinen Mittagspause, z.B. in einem typischen Fischlokal/Imbiss setzen wir die Besichtigungen fort: Seit 1888 gibt es sie, die Stadt in der Stadt, der Arbeitsplatz der Quartiersleute mit seinen Kaffeesäcken und Teppichballen, der Welt größtes Speicherhausensemble. Seit 2017 ist die Speicherstadt von der UNESCO als Welterbe anerkannt und trotzdem im steten Wandel. Wo früher exotische Waren gelagert wurden, sind heute schicke Büros und zahlreiche Museen eingezogen. Auch Künstler zieht es zunehmend hier hin. Und vis à vis entsteht mit der Hafen-City Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt. Wir gehen unter kundiger Führung auf Entdeckungsreise nach Altem und Neuem, lassen uns von der Architektur der roten Backsteinspeicher begeistern und über die aktuellen Entwicklungen informieren. Mit vielen architektonischen Höhepunkten und neuen Perspektiven zeigt sich die HafenCity. Die Besichtigungen enden an unserem Hotel, wo uns der Bus nach einem frühen Abendessen im Hotel wieder abholt und zur Hamburgischen Staatsoper bringt. Auf dem Spielplan steht Guiseppe Verdis "Messa da Requiem" mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, dem Chor der Hamburgischen Staatsoper und namhaften Solisten.

Hafenrundfahrt "Michel"

Frühstück im Hotel. Danach brechen wir auf zu den Landungsbrücken, denn was wäre ein Besuch in Hamburg ohne eine Hafenrundfahrt?! Auf einer für uns gecharterten Barkasse nehmen wir Platz und sehen unter anderem die Containerterminals, die Docks und die Schiffsreparatur-Werften. Danach spazieren wir gemütlich zu Hamburgs Wahrzeichen, dem Michel. Wir besuchen die Kirche St. Michaelis und die Krypta und erfahren Wissenswertes bei einer kurzen Führung. Die Aussichtsplattform des Turms bietet einen herrlichen Blick über die Stadt und den Hafen (gegen Gebühr). Der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen und Besichtigungen – je nach Lust, Laune und persönlichem Interesse, von Kunsthalle oder Komponisten-Quartier über gepflegte Einkaufszentren bis zum Miniatur-Wunderland für Modell-Eisenbahn-Fans oder einem Bummel über die Reeperbahn. Gegen18.30 Uhr treffen wir uns im Hotel und fahren zu einem Fischrestaurant mit Elbeblick, wo uns ein mehrgängiges Menü serviert wird. Gegen 22.00 Uhr bringt uns der Bus zurück zum Hotel.

Matinée in der Elbphilharmonie: 7. Philharmonisches Konzert des Hamburgischen Staatsorchesters

Nach dem Sonntags-Frühstück brechen wir auf und erreichen nach einem ca. 10-minütigen Spaziergang Hamburgs neues kulturelles und städtebauliches Wahrzeichen: die Elbphilharmonie. Das Matinée-Konzert des Hamburgischen Staatsorchesters unter der Leitung von Frank Beermann beginnt um 11.00 Uhr, auf dem Programm stehen Werke von Richard Strauß und Franz Liszt. Die faszinierende Architektur und die innovative Akustik im Großen Saal werden uns sicherlich begeistern! Zum Mittagessen bleiben wir in der Elbphilharmonie, im Restaurant Störtebeker wird uns ein Menü serviert. Danach bringt uns der Bus in ca. 10 Minuten zum Hamburger Hauptbahnhof und wir treten die Rückreise
an. Ankunft in München im Lauf des Abends. 

ALLE TAGE ANZEIGEN