Details zur Reise

12.09. - 14.09.2020: Zu Besuch beim internationalen Brucknerfest 2020 in Linz © LIVA A.Röbl

Linzer Klangwolke im Donaupark am 12. 09. 2020 und Konzert im Brucknerhaus am 13. 09. 2020
Kommen Sie mit uns nach Linz, die Landeshauptstadt Oberösterreichs und ehemalige Kulturhauptstadt Europas. Die Stadt an der Donau blickt stolz auf ein reiches kulturelles Erbe zurück, in dem sich Mozart, Beethoven, Johannes Kepler und die Habsburger verewigt haben – vor allem aber Anton Bruckner, der 13 Jahre lang in Linz wirkte.
Das Internationale Brucknerfest, 1974 mit einem Orchesterkonzert unter Herbert von Karajan begonnen, hat Weltruf. Neben den Wiener Festwochen und den Salzburger Festspielen ist es ein fester Bestandteil des österreichischen Kulturlebens und zieht auch dieses Jahr wieder Musikfreunde aus der ganzen Welt an. Tagsüber lernen Sie Bruckners Lebens- und Wirkungsstätten kennen und erkunden die Linzer Altstadt mit ihren vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Sakralbauten. Höhepunkte sind dann abends die Linzer Klangwolke sowie das Konzert im Brucknerhaus.

Anreise, Stadtrundgang und Linzer Klangwolke

Morgens Treffen mit Ihrem BR-Reisebegleiter am Funkhaus des BR und Busfahrt nach Linz. Moderne Architektur, eine historische Altstadt und eine herrliche Flusslage erwarten Sie. Gegen Mittag Ankunft und Check-in im 4*-Hotel Park Inn by Radisson Linz o. ä. Das Hotel befindet sich im Herzen der Innenstadt, nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt. Die Unterbringung erfolgt in Superior-Zimmern. Nachmittags wandeln wir auf den Spuren Anton Bruckners. Sie bekommen einen Einblick in die Geschichte der Stadt und lernen die Kulturhauptstadt 2009 kennen. Sie besuchen die Brucknerstiege im Alten Dom und lauschen den Klängen der original Brucknerorgel bei einem Kurzkonzert. Nach einem frühen Abendessen erwartet Sie ein besonderes Erlebnis. Einmal im Jahr verwandelt sich der Donaupark in eine aufsehenerregend beleuchtete und beschallte Szenerie, über der zum krönenden Abschluss ein fulminantes Feuerwerk den Nachthimmel farbenprächtig erhellt.

Pöstlingberg, Schifffahrt und abends Konzert im Brucknerhaus

Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir mit der steilsten Schienenbergbahn Europas auf den Pöstlingberg, den Hausberg von Linz. Oben angekommen führt uns ein Spaziergang vom Bergbahnhof über die Aussichtsterrasse zur Wallfahrtskirche. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung fahren wir mit dem Bus zurück zur Donau und gehen an Bord der MS Linzerin. Genießen Sie eine Tasse Kaffee und ein Stück der berühmten Linzer Torte bei unserer Rundfahrt durch das Hafenareal. Danach Rückkehr ins Hotel und Freizeit. Am frühen Abend erwartet Sie der Höhepunkt dieser Reise – das Konzert im Brucknerhaus. Markus Poschner und das Bruckner Orchester Linz gestalten den Auftakt des Brahms-/Bruckner-Zyklus mit der 3. Sinfonie von Johannes Brahms und Anton Bruckners 6. Sinfonie. Nach dem Konzert gemeinsames Abendessen gegen 20.30 Uhr.

Stift St. Florian und Heimreise

Nach dem Frühstück besichtigen wir das Stift St. Florian, eines der größten und bekanntesten Barockklöster Oberösterreichs und letzte Ruhesstätte Anton Bruckners. Zum Abschluss erwartet Sie hier ein Orgelkonzert auf der "Brucknerorgel" in der Stiftsbasilika. Nach einem gemeinsamen Mittagessen treten wir die Heimreise mit dem Bus an.