Wolga-Flusskreuzfahrt

Russland

17.07.2019 - 27.07.2019

10 tage Reisedauer
Kreuzfahrten Reiseart
4 Sterne Hotel
ab 2.690,- € Preis

Details zur Reise

St.Petersburg_Peterhof.jpg

Bereisen Sie Russland auf besonders komfortable Weise: Die MS Kronstadt – erst im Winter 2017 komplett renoviert – bietet zahlreiche Annehmlichkeiten an Bord.
Zwischen den Weltstädten St. Petersburg und Moskau befährt sie ein Wasserstraßen-System, das bereits von Peter dem Großen geplant, aber erst unter Stalin vollendet wurde. Entlang der Flüsse und Kanäle erstreckt sich die atemberaubende Landschaft Kareliens. Als eine der schönsten altrussischen Städte des „Goldenen Rings“ erwartet Sie Jaroslawl mit seinen imposanten Sakralbauten. Inmitten des Onegasees, auf der Insel Kischi, versetzt das Freilichtmuseum die Besucher mit seinen Inselkirchen aus Holz ins Staunen.
Am Ende der Reise haben Sie die Möglichkeit, St. Petersburg mit Moskau zu vergleichen – zwei wahrhaft ungleiche Schwestern. Welche ist die „russischere“, welche die schönere?

 

Bildquelle: © nicko cruises Flussreisen GmbH

Ihre Reisestationen

München – St. Petersburg

Flug mit einer Linienmaschine von München nach St. Petersburg (evtl. mit einmal Umsteigen).
Transfer zum Schiffsanleger und Einschiffung auf Ihrem 4-Sterne Kreuzfahrtschiff MS Kronstadt.
An Bord des Schiffes genießen Sie Vollpension.

St. Petersburg

Ganztagesausflug St. Petersburg, die Stadt der Zaren, mit Peter-und-Paul-Festung und Eremitage, dem größten Kunstmuseum der Welt, inklusive Mittagessen.

St. Petersburg: Peterhof

Besuch von Peterhof, der ehemaligen Sommerresidenz Peters des Großen, mit Rundgang durch die wundervollen Parkanlagen. Mittelpunkt der Anlage ist der Große Palast, der durch einen Seekanal direkt mit der Ostsee verbunden ist.
Am frühen Abend verlässt MS Kronstadt St. Petersburg.

Mandrogy

Fahrt auf dem Ladogasee und dem karelischen Fluss Swir. Freizeit in Mandrogy.

Kischi

Besuchen Sie die Insel Kischi im Onegasee und ihr Freilichtmuseum. Besonders sehenswert sind die zwei Holzkirchen sowie ihr gemeinsamer Glockenturm.
Kreuzfahrt auf dem Onegasee.

Goritzy

Im 14. Jahrhundert erhielt der Mönch Kirill ein göttliches Zeichen, an dieser Stelle ein Kloster zu bauen. Folgen Sie seinen Spuren in den ältesten Teil der Anlage, ins Mariä-Himmelfahrts-Kloster und das kleine Iwanowskij-Kloster.

Jaroslawl

Besuchen Sie Jaroslawl, eine der ältesten Städte Zentralrusslands. Erleben Sie das sehenswerte Erlöserkloster und die Prophet-Elias-Kirche mit den fünf grünen Zwiebelkuppeln und zwei Zeltdach-Türmen.

Uglitsch

Uglitsch hat eine bewegte Geschichte: Im Jahr 1591 kam hier Dmitrij, der Sohn Iwan des Schrecklichen, unter ungeklärten Umständen zu Tode. Zunächst erinnerte eine Holzkirche an ihn, später die Steinkirche „Dmitrijs Blut“. Die Kirche aus dem 17. Jahrhundert beeindruckt durch verzierte Fenster und sternbesetzte Kuppeln.

Moskau

Moskau heute: mehr als 10 Millionen Einwohner, größte Stadt Russlands, absoluter Mittelpunkt des Landes. Sehen Sie den Roten Platz, seit Jahrhunderten Schauplatz von politischen und religiösen Ereignissen, und die Kathedrale des Heiligen Basilius, mit ihren buntverzierten Kuppeln das Wahrzeichen Moskaus. Außerdem das Historische Museum, das Bolschoi-Theater sowie die Hauptgeschäftsstraße Nowyi Arbat. Ein Besuch des Gorkij-Platzes, des Alexandergartens und im Kaufhaus GUM darf auch nicht fehlen.

Moskau: Kreml

Kreml heißt Festung: Eine 2.235 m lange Mauer mit 20 Festungstürmen schützt das innere Areal des Kremls. Besichtigen Sie den Amtssitz des russischen Präsidenten von außen sowie eine der eindrucksvollen Kathedralen von innen. Am Iwanplatz sehen Sie die Zarenglocke: 1733 bis 1735 gegossen, mit 6 m Höhe und 6,6 m im Durchmesser eine der größten Glocken der Welt. Leider ist sie für immer verstummt, weil ein 11.000 kg schweres Stück herausgebrochen ist.

Moskau – München

Heute heißt es Abschied nehmen von der MS Kronstadt und Russland. Sie fahren zum Flughafen von Moskau und fliegen mit einer Linienmaschine zurück nach München (ev. mit Umsteigen).

ALLE TAGE ANZEIGEN