Jordanien und Israel

Jordanien

10.11.2019 - 20.11.2019

Präsentiert von Bayern 2 Präsentiert von

Details zur Reise

Jordanien und Israel

- Derzeit ausgebucht. Plätze auf Nachfrage -

Wir öffnen Ihnen Türen zu besonderen Erlebnissen und persönlichen Begegnungen. Entdecken Sie mit uns biblische Landschaften in Jordanien und Israel und tauchen tief in die Kulturen beider Länder ein.

Dr. Georg Bayerle ist Reporter u.a. für die Bayern 2 radioReisen und das Rucksackradio. Er kennt Israel und Jordanien seit Jahren und nimmt Sie mit zu den faszinierendsten Orten und Schauplätzen dieser Länder.

Ihre Reisestationen

Anreise München – Wien – Amman

Morgens Flug mit Austrian Airlines von München über Wien nach Amman, wo Sie am Nachmittag ankommen. Dort werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter begrüßt. Auf der Fahrt zum Hotel gewinnen Sie erste Eindrücke von der jordanischen Hauptstadt.

Unterkunft: Amman International Hotel (2 Nächte)
Verpflegung: Abendessen

Amman und die Wüstenschlösser

Vormittags geht es in die Wüste: Sie besuchen die faszinierenden "Wüstenschlösser" Azraq und Amra. In der Theodor-Schneller-Schule, in der vor allem Kinder aus sozial schwachen Familien unterrichtet werden, erfahren Sie mehr über die Lebenssituation in Jordanien und die Arbeit dieser besonderen Einrichtung. Am Nachmittag erkunden Sie Amman: Vom Zitadellenhügel mit Ausgrabungen aus verschiedenen Epochen haben Sie einen guten Überblick über die Stadt, bevor Sie bei einem Bummel durch die Innenstadt mit dem lebhaften und farbenfrohen Gemüsemarkt ins Geschehen eintauchen.

Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Petra – die Felsenstadt

Auf dem Königsweg verlassen Sie Amman Richtung Süden nach Petra: Die ehemalige Hauptstadt des Nabatäerreiches gehört zu den beeindruckendsten Erlebnissen eines Aufenthaltes im Nahen Osten: Ergänzend zu den Besichtigungen in Petra besuchen Sie auch Raami Manaja in seiner Werkstatt: Der Sohn der Autorin Marguerite van Geldermalsen ("Im Herzen Beduinin") gewährt Einblick in das Leben der Beduinen bei Petra und wie es sich nach der Umsiedlung in den 80ern verändert hat.

Unterkunft: Übernachtung in einem 5-Sterne Hotel bei Petra (1 Nacht)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Magisches Wadi Rum

Den Vormittag können Sie zu weiteren Erkundigungen auf eigene Faust in Petra nutzen oder Sie schließen sich Ihrem Guide an, der mit Ihnen eine Wanderung z.B. zum Kloster oder Opferplatz unternimmt. Anschließend brechen Sie auf in das Wadi Rum, eine mondähnliche Landschaft, in der Wind und Wetter den Sandstein zu bizarren Gebilden geformt haben. Das Wadi Rum gilt als schönste Wüste der Welt. Berühmt wurde sie, weil hier Lawrence von Arabien den Aufstand gegen die Türken anführte – und sein Leben an Originalschauplätzen verfilmt wurde. Hier befindet sich das komfortable Wüstencamp, in dem Sie heute übernachten werden. Vom Camp aus unternehmen Sie eine kleine Wanderung, um die beeindruckende Landschaft des Wadi Rums zu erleben.

Unterkunft: Rahayeb Desert Camp (1 Nacht)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Von Jordanien nach Israel

Morgens verlassen Sie das Wadi Rum Richtung Aqaba am Roten Meer. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter für Jordanien und Sie passieren die Grenze nach Eilat in Israel, wo Sie Ihr Reiseleiter für Israel in Empfang nimmt. Ihr erstes Ziel für heute ist das Wadi Zin in der Wüste Negev (kleine Wanderung). Weiter geht es anschließend zu Ihrem Hotel am Toten Meer: Genießen Sie bei einem Bad im extrem salzhaltigen Wasser das Gefühl der Schwerelosigkeit – untergehen kann hier niemand!

Unterkunft: Daniel Dead Sea Hotel (1 Nacht)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Am Toten Meer

Symbolisch für die Geschichte Israels ist der Felsen von Masada. Dieser Ort war der Schauplatz des jüdischen Aufstands gegen Rom im Jahre 73 (Auffahrt mit der Seilbahn). Vom Jordangraben geht es anschießend hinauf nach Judäa. Unterwegs halten Sie bei Nabi Musa, einem alten Beduinengrab, das seit dem Mittelalter in muslimischer Tradition als das Grab des Propheten Mose verehrt wird. Schließlich erwartet Sie einer der Höhepunkt Ihrer Reise: Vom Skopusberg können Sie den Blick über Jerusalem, die Heilige Stadt, schweifen lassen.

Unterkunft: Österreichisches Hospiz (3 Nächte)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Jerusalem, Stadt der Weltreligionen

Den Tag beginnen Sie mit einem Spaziergang am Ölberg. Einen wunderbaren Panoramablick bietet die Kapelle Dominus Flevit, von der aus Sie bald den Garten von Getsemani erreichen. Als Nächstes erleben Sie die Klagemauer. Anschließend gelangen Sie zum Tempelplatz mit der Al-Aqsa-Moschee und dem Felsendom (der Zugang zum Tempelplatz kann nicht garantiert werden, keine Innenbesichtigung der beiden Moscheen möglich). Über die Via Dolorosa gelangen Sie schließlich zur Grabeskirche. Die Besichtigung dieses vielleicht heiligsten Ortes der Christenheit bildet den Abschluss des heutigen Tages.

Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Betlehem

Ihr Vormittagsausflug führt nach Betlehem, der Geburtsstadt Jesu. Heute liegt die Stadt in den palästinensischen Autonomiegebieten. Sie besuchen die Altstadt mit der Geburtsbasilika. Im Caritas Baby Hospital erfahren Sie mehr über die Arbeit der einzigen Kinderklinik auf palästinensischem Gebiet. Zurück in Jerusalem verbringen Sie die Mittagszeit auf dem lebhaften Ben Yehuda Markt. Außerdem ist ein ausführlicher Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem vorgesehen.

Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Von Judäa nach Galiläa

Heute heißt es Abschied nehmen von Jerusalem. Zunächst spazieren Sie im Wadi Kelt, in der Wüste Judäas, hinunter zum Georgskloster. Anschließend haben Sie erneut die Wahl: Entweder wandern Sie mit Ihrem Reiseleiter auf schmalen Pfaden durch eindrucksvolle Wüstenlandschaften das Wadi hinunter bis nach Jericho oder Sie fahren mit dem Bus nach Jericho und mit der Seilbahn hoch zum Berg der Versuchung (Seilbahnfahrt nicht im Reisepreis inbegriffen, ca. € 12,– pro Person). Anschließend gemeinsame Weiterfahrt zum See Gennesaret.

Unterkunft: Ein Gev Holiday Resort (2 Nächte)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Am See Gennesaret

Sie beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt am See Gennesaret. In Tabgha, dem Ort der wunderbaren Brotvermehrung, erwarten Sie einzigartige Mosaike aus byzantinischer Zeit. Vom Berg der Seligpreisungen bietet sich ein traumhafter Blick über den gesamten See. Die Fahrt geht weiter in den Norden Israels zur Jordanquelle Banias, dem biblischen Caesarea Philippi. Unweit davon besuchen Sie die Festung Qalat Nimrod. Am Abend Rückfahrt über die Golanhöhen.

Verpflegung: Frühstück und Abendessen

Nazaret und Rückreise Tel Aviv – München

Heute heißt es Abschied nehmen: In Nazareth besuchen Sie die moderne Verkündigungsbasilika, in Haifa lockt zum
Abschluss der Blick auf die Bahai-Gärten. Am Nachmittag erreichen Sie den Ben Gurion Flughafen bei Tel Aviv. Rückflug
nach München.

Verpflegung: Frühstück

ALLE TAGE ANZEIGEN