Uganda - die Perle Afrikas

Uganda

14.05.2020 - 25.05.2020

Details zur Reise

14. - 25.05.2020: Uganda - die Perle Afrikas, Bild: ©Pixabay

Berggorillas und andere Naturwunder
Erkunden Sie mit BRreisen in einer Kleingruppe das Naturparadies am Äquator - Uganda. Wir streifen durch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, gehen auf Tuchfühlung mit Schimpansen und Berggorillas und lernen die Gastfreundschaft der Menschen kennen.

Infoabend am 19.09. ab 17 Uhr im Münchner Funkhaus. Anmeldung unter Tel. 0 800 / 5900 593.

Ihre Reisestationen

Anreise nach Entebbe

Treffen mit Ihrem BR-Reisebegleiter am Flughafen München und Linienflug mit Emirates über Dubai nach Entebbe. Voraussichtliche Abflugzeit um 22:35 Uhr. Mit einem Airbus A380 der Emirates Flotte zu fliegen, wird sicher Ihr erstes beeindruckendes Erlebnis dieser besonderen Reise.

Ankunft in Afrika

Nach Ankunft (voraussichtlich um 13:50 Uhr) Treffen mit Ihrem örtlichen Reiseleiter und Transfer ins Boma Guest House o. ä. Kommen Sie in Ruhe an und nutzen Sie die Zeit für einen kleinen Erkundungsspaziergang oder nur zum Akklimatisieren in Ihrer Unterkunft, wo Ihr Zimmer schon für eine Nacht in afrikanischer Atmosphäre hergerichtet ist. Gemeinsames Abendessen.

Fahrt nach Murchison und Nashorn-Schutzgebiet

Nach dem Frühstück verlassen Sie Entebbe und fahren in den Nordwesten Ugandas zum Murchison Falls Nationalpark. Unterwegs besuchen wir das Ziwa Nashorn-Schutzgebiet. Während des Bürgerkrieges vor 20 Jahren wurden die Nashörner in Uganda durch eine völlig sinnlose Jagd nach den Hörnern des Breitmaulnashorns vollständig ausgerottet. Die 1997 gegründete Organisation Ziwa Rhino Sanctuary hat sich zur Aufgabe gemacht, mit den letzten Exemplaren eine neue Population aufzubauen. Hier werden die Tiere gezüchtet, gepflegt und später wieder ausgewildert. Die Übernachtung erfolgt in der Nähe des Nils, wo Sie den aufregenden Geräuschen der nahen Flusspferde lauschen können. Übernachtung in der Paraa Lodge o. ä.

Murchison Falls Nationalpark

Am frühen Morgen starten Sie zu einer Pirschfahrt. Umgeben von Elefanten, Giraffen, Löwen, Leoparden, Büffeln, Warzenschweinen und Nilpferden erfahren Sie die Vielfalt des Nationalparks. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu einem malerischen Wasserfall. Aus einer sicheren Entfernung sehen Sie Krokodile, Flusspferde, Elefanten, Büffel und viele andere Bewohner der Nilregion. Übernachtung Paraa Lodge o. ä.

Unterwegs nach Kibale

Naturerlebnis pur! An diesem Tag fahren Sie südwärts zum westlichen Rand von Uganda. Genießen Sie die traumhaften Landschaften und die freundlichen Menschen, die Ihnen einen Einblick in die Kultur des ugandischen Lebens gewähren. Übernachtung in der Primate Lodge o. ä.

Schimpansen-Tracking und Fahrt zum Queen Elisabeth N. P.

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an, denn heute unternehmen wir eine Buschtour durch den faszinierenden Dschungel. Erleben Sie unsere nahen Verwandten, die Primaten, wie sie von Baum zu Baum schwingen oder vor Ihnen herumtollen. Die Beobachtung ganzer Gruppen in ihrer natürlichen Umgebung ist ein ganz besonderes Erlebnis. Danach fahren wir über den Äquator in den Süden Ugandas, in den Queen Elisabeth Nationalpark, einem der faszinierendsten und schönsten Nationalparks in Uganda. Übernachtung in der Katara Lodge o. ä.

Safari im Queen Elisabeth N. P. - Bootsfahrt auf dem Nil

Wir starten den heutigen Tag mit einer aufregenden morgendlichen Pirschfahrt im Queen Elisabeth Nationalpark. Der nach der britischen Königin Elisabeth II. benannte Park bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, von offener Savanne bis hin zu Papyrussümpfen. Er ist zudem einer der Orte mit der größten Tier- und Pflanzenwelt. Elefanten, Büffel, Giraffen, Löwen, Leoparden, Antilopen und viele andere Tiere erleben Sie hautnah. Am Nachmittag erwartet Sie eine herrliche Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, der die Seen Edward und George miteinander verbindet. Man kann davon ausgehen, dass dieses Gebiet die größte Ansammlung von Flusspferden beherbergt. Von hier aus haben Sie großartige Möglichkeiten zum Fotografieren; mehr als 550 Vogelarten sind hier heimisch. Abendliches Barbecue mit wunderschönem Ausblick und Übernachtung in der Katara Lodge o. ä.

Baumlöwen im Ishasha Nationalpark und Fahrt nach Bwindi

Nach dem Frühstück begeben Sie sich in die südlichste Region des Nationalparks, nach Ishasha. Genießen Sie die afrikanische Tierwelt in unbeschreiblicher Kulisse. Wir machen uns auf die Suche nach den einzigartigen Baumlöwen. Anschließend geht es weiter in den Südwesten des Landes, wo Sie die faszinierenden Landschaften und wo Sie die neblige Bergwelt der Gorillas bewundern können. Übernachtung in einer Lodge am Rande des Reviers der Gorillas. Mahagony Springs Lodge o. ä.

Zu den Berggorillas

Dieser Tag wird sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie! Mit dem Besuch bei den letzten Berggorillas unserer Erde steht uns eine beeindruckende Begegnung bevor. Aufstieg bei Sonnenaufgang zum grün verhüllten und nebligen Berg, um die seltenste Primatenart der Welt zu sehen. Nach einem kurzen Briefing der Ranger startet das Gorilla-Tracking. Die Chance, einen Berggorilla in voller Pracht zu sehen, liegt bei nahezu 100 %. Die mitunter einige Stunden dauernde Wanderung wird von einem erfahrenen Parkranger geführt, der Ihnen Wissenswertes über Flora und Fauna sowie die Lebensweise der Gorillas berichten wird. Wir folgen den Spuren der Tiere von der nächtlichen Schlafstelle zur nächsten Rast. Da sich die Gorillas natürlich nicht an das Wegenetz halten, müssen wir beträchtliche Teile der Strecke abseits der Wege durch den steilen Bergregenwald zurücklegen. Die Mühe lohnt sich aber, denn die Begegnung wird uns tief berühren. Nach einer gemeinsamen Stunde mit den Gorillas geht es zurück zur Lodge, um die Erlebnisse Revue passieren zu lassen. (Dieser Ausflug ist fakultativ.) Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen. Weitere Übernachtung in einer Lodge am Rande des Reviers der Gorillas. Mahagony Springs Lodge o.  ä.

Fahrt zum Mburo Nationalpark

Der 1982 gegründete Mburo-Nationalpark liegt in Südwestuganda und ist unser heutiges Ziel. Der Park beheimatet 313 Vogelarten. Mit der Einfahrt in den Nationalpark beginnt unsere Pirsch auf dem Weg zu unserer Unterkunft. Neben Zebras, Büffeln und Impalas treffen wir auch auf den Nationalvogel Ugandas, den Kronenkranich. Das Herzstück des eher kleinen Parks ist der Mburo See, der zahlreiche Antilopen anzieht. Genießen Sie die faszinierende Kulisse bei einer abendlichen Bootsfahrt. Übernachtung in der Mihingo Lodge o. ä.

Fahrt nach Entebbe und Heimflug

Nach dem Frühstück kehren wir nach Entebbe zurück. Auf dem Weg dorthin passieren wir den Äquator. Hier legen wir einen entspannten Lunchstop ein und schlendern über den bunten Markt, auf dem zahlreiche Händler typisch ugandisches Kunsthandwerk und Souvenirs anbieten. Gegen Nachmittag erreichen wir Entebbe und fahren zum internationalen Flughafen. Sie fliegen zurück mit Emirates Airlines über Dubai und verlassen Uganda mit unvergesslichen Eindrücken. (Voraussichtliche Abflugzeit 16:20 Uhr).

Willkommen zu Hause

In Dubai steigen Sie um und erneut geht es mit dem Airbus A380 zurück nach München. Voraussichtliche Ankunftszeit um 08:35 Uhr.

Ende der Reise

ALLE TAGE ANZEIGEN